Aktuelles | Detailansicht

News-Details

Lauffer Card & ID Technology Days Erfolgreiche Hausmesse beim Horber Pressen- und Anlagenbauer


Bild 1: Zufriedene Gesichter bei Lauffer (v.l.n.r): Markus Oechsle, Richard Lauffer, Christof Lauffer


Erfolgreiche Hausmesse beim Horber Pressen- und Anlagenbauer

Ein sehr positives Fazit zog die Maschinenfabrik Lauffer GmbH & Co. KG gestern nach dem Abschluss der erstmals in Horb veranstalteten „Card & ID Technology Days“, einer Hausmesse mit Fachforum für den Bereich Karten- und Ausweisproduktion beim Horber Pressenbauer. An zwei Messetagen konnten sich die internationalen Gäste aus über 20 Ländern über die neuesten Produktentwicklungen von Lauffer und weiteren Marktbegleitern im Bereich für die Karten- und Ausweisproduktion informieren. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch ein hochkarätiges Vortragsprogramm rund um das Thema „Produktionseffizienz und Innovation“ mit internationalen Referenten.

Lauffer entwickelt und produziert in diesem Produktsegment Laminationsanlagen für die Herstellung von Smartcards und Ausweisdokumenten. Diese kommen unter anderem bei der Produktion von Bank- bzw. Bezahlkarten, Zutrittskarten und Ausweisdokumenten (u.a. Pässe, ID-Karten oder Führerscheine) zum Einsatz. Zum weltweiten Kundenkreis von Lauffer gehören dabei neben einer Vielzahl von klein- und mittelständischen Herstellern ebenfalls multinationale Konzerne und Staatsdruckereien.

Vorgestellt wurde auf den Card & ID Technology Days unter anderem die Neuentwicklung „Lauffer SLS“, ein innovatives Laminiersystem für Laboranwendungen und die flexible Serienproduktion. „Wir müssen uns nach den Anforderungen der Kunden unserer Kunden ausrichten und hierauf die richtigen technischen Antworten finden“, sagt Markus Oechsle, Geschäftsführer Technik bei Lauffer. „Mit dem neuen Kurztaktlamiersystem SLS bedienen wir hier einen wichtigen Bedarf in diesem Markt“, so Oechsle.

„Wir sind äußerst zufrieden mit der positiven Resonanz zur Veranstaltung und dem ebenfalls großen Interesse unserer Vertretungen, diese neue Technologie zu vermarkten“ sagt Richard Lauffer, Geschäftsführender Gesellschafter des Horber Maschinenbauers. Christof Lauffer, Mitglied der Geschäftsleitung ergänzt dabei: „es freut uns, dass so viele und vor allem internationale Besucher und Kunden unserer Einladung nach Horb gefolgt sind. Dies zeugt von unserer hohen Innovationskraft“.

 

Über die Maschinenfabrik Lauffer GmbH & Co. KG: Die Maschinenfabrik Lauffer ist ein Hersteller von Maschinen für die Elektronik- und Metallverarbeitende Industrie. Das 1872 gegründete Familienunternehmen mit Sitz in Horb am Neckar beschäftigt über 200 Mitarbeiter und gilt mit seinen Produkten zu den weltweit führenden Herstellern von Maschinen und Anlagen in den Bereichen Laminiertechnik, Kunststoff- und Umhülltechnik, Umformtechnik sowie Pulvertechnologie. Mit einem Exportanteil von knapp 70% sind die Anlagen von Lauffer weltweit bei Kunden im Einsatz. Weitere Informationen unter: www.lauffer.de